Finanzen Österreich

Alles über die Finanzierung einer Hypothek Finanzen

Alles über die Finanzierung einer Hypothek

Alles über die Finanzierung einer Hypothek Bild oben unsplash.com, Morgan Housel
Wenn Sie darüber nachdenken, ein Haus zu kaufen, denken Sie bestimmt auch über eine Hypothek nach. Auch wenn es zunächst einschüchternd klingen mag, glauben Sie uns, wenn wir sagen, dass dies ein einfacher und unkomplizierter Prozess ist, der Sie Ihrem Traum einen Schritt näher bringt. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die Aufnahme einer Hypothek wissen müssen.

Arten von Hypotheken

Es gibt drei Arten von Hypotheken, wobei Sie diejenige wählen können, die Ihren Bedürfnissen und Ihrer Situation am besten entspricht.

Fester Zinssatz

Diese Art von Zinssatz ist eine der typischsten und am häufigsten anzutreffenden. Er gilt in der Regel für 15 bis 30 Jahre, wobei dieser Zeitraum flexibel sein kann und von der Bank abhängt, für die Sie sich entscheiden.

Variabler Zinssatz

Auf den ersten Blick scheint dies die bessere Option zu sein, da sie einen niedrigeren anfänglichen Zinssatz bietet. Allerdings sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass diese Variante auf lange Sicht riskanter sein kann. Diese Art von Zinssätzen wird auch als schwebende Hypothek bezeichnet, da der Zinssatz dem Euribor (Euro Interbank Offered Rate) folgt. Sie werden alle drei Monate neu berechnet, wobei es sowohl positive als auch negative Möglichkeiten gibt. Der Euribor kann entweder sinken, so dass Sie Ihren Kredit vorzeitig zurückzahlen können, oder er kann steigen, wodurch Sie zu viel zahlen müssen. Das Risiko liegt bei Ihnen!

Hypotheken-Kombination

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine Kombination aus den beiden oben vorgestellten Varianten. Man könnte sie auch als personalisierte Variante betrachten. Denn Sie können aus den beiden Varianten die Merkmale auswählen, die Ihnen am meisten zusagen, und so Ihre eigene Art von Hypothek zusammenstellen. Sie können zum Beispiel festlegen, dass 60 % Ihres Darlehens mit einem festen Zinssatz für einen bestimmten Zeitraum gezahlt werden und die anderen 40 % mit einem variablen Zinssatz. Diese Art von Hypotheken wird in der Regel für einen Zweitwohnsitz oder eine Renovierung verwendet, da sie sowohl für gewerbliche als auch für private Zwecke erhältlich sind.

Wie viel Geld können Sie tatsächlich leihen?

Im Allgemeinen können Sie bei einer festverzinslichen Hypothek bis zu 70 % des Wertes der Immobilie leihen. Außerdem sollte die Anzahlung mindestens 30 % des Immobilienwerts betragen. In den meisten Fällen steigt die Anzahlung auf 40 % bei einem Neubau und auf 50 % bei einem Zweitwohnsitz. Auch die Fristen, in denen Sie Ihren Kredit abzahlen können, betragen in der Regel bis zu 35 Jahre. Wir wissen, wie verwirrend all diese Zahlen sein können, deshalb empfehlen wir Ihnen dringend, einen Kreditrechner zu benutzen.

Der Prozess der Beantragung einer Hypothek

Wenn Sie eine Hypothek aufnehmen wollen, haben Sie drei Möglichkeiten: Aktienbanken, staatliche Hypothekenbanken und Bausparkassen. Diese breite Palette von Möglichkeiten kann also für jeden geeignet sein.
Die folgenden Dokumente müssen Sie einreichen:

  • Reisepass
  • Unterzeichneter Immobilienkaufvertrag
  • Gehaltsnachweis oder Nachweis des Firmeneinkommens
  • Kontoauszüge von Sparkonten
  • Alle anderen Immobilienverträge, die Sie eventuell besitzen
  • Denken Sie auch daran, dass fremdsprachige Dokumente übersetzt und notariell beglaubigt werden müssen.

Steuern und Steuererleichterungen

Dies ist ein Teil, der Ihnen bestimmt gefallen wird. Menschen, die ein Haus kaufen oder bereits besitzen, kommen in den Genuss einer günstigen steuerlichen Behandlung, was wir für eine großartige Sache halten. Dies kann von der Größe des Hauses abhängen, das Sie kaufen möchten, doch können Sie, wie bereits erwähnt, Ihre Zinszahlungen steuerlich absetzen. Diese Abzüge können für Ausgaben im Zusammenhang mit dem Bau oder sogar der Renovierung der Immobilie verwendet werden. Darüber hinaus gibt es sogar Zuschüsse für Menschen, die ein Haus kaufen wollen. Besser kann es nicht laufen.

Versicherung

Als Bedingung für Ihre Hypothek werden Sie feststellen, dass es obligatorisch ist, Ihr Haus zu versichern. Es lohnt sich auf jeden Fall, in eine solche Versicherung zu investieren! Sie deckt alle möglichen Schäden an Ihrem Eigentum sowie die Haftpflicht ab. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Hausratversicherung, vor allem, wenn Sie ein neues Haus kaufen.

Rückzahlungen

In der Regel können Sie einen Teil oder sogar alle Ihre Schulden vorzeitig zurückzahlen. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie keine Zinsen mehr zahlen müssen und auch die Möglichkeit haben, umzuziehen oder ein besseres Angebot zu finden. Bedenken Sie aber, dass Sie je nach Bank, mit der Sie zusammenarbeiten, in solchen Fällen möglicherweise eine Vertragsstrafe zahlen müssen.

Wir hoffen, dass dieser Artikel hilfreich für Sie war und dass wir zumindest Ihre wichtigsten Fragen beantwortet haben. Auch wenn der Prozess zunächst kompliziert erscheinen mag, lohnt sich dieser Schritt auf jeden Fall. Sie werden bei jedem Schritt Unterstützung finden, und Sie werden sich immer wieder daran erinnern, was am wichtigsten ist: Ihr Endziel! Nichts kann befriedigender sein, als endlich in Ihre Wunschwohnung einziehen zu können! Vertrauen Sie einfach in den Prozess!

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Finanzen Buch:
Tipps für Arbeit & Leben:

Sie haben ein interessantes Artikelthema für unser
Österreicher Magazin? Kontaktieren Sie uns gerne unter Jennifer.Sieghan@StadtBranche.at

Neueste Finanzen Artikel:

 Finanzen 
Alles über die Finanzierung einer Hypothek
Wenn Sie darüber nachdenken, ein Haus zu kaufen, denken Sie bestimmt auch über eine...
 Finanzen 
In die Selbstständigkeit starten, was gilt es zu beachten?
Der Start in die Selbstständigkeit bietet dem wagemutigen Bürger eine Chance, sich unabhängig von...
 Finanzen 
Umschuldung: Darum lohnt sie sich
Nicht zuletzt ältere Kreditverträge weisen oftmals keinen besonders günstigen Zinssatz für den Kreditnehmer auf....
 Finanzen 
Finanzen im Griff: Was tun, wenn das Geld nicht reicht?
Die Ansprüche wachsen mit steigendem Einkommen und genau hier entstehen viele vermeidbare Finanzprobleme. Denn...
 Finanzen 
Passives Einkommen aufbauen
Finanzielle Unabhängigkeit ist ein Wunsch, der für viele Menschen oftmals leider nie umzusetzen sein...


Bildnachweise:
Bild oben: unsplash.com, Morgan Housel

Bewerten Sie gerne unseren Artikel Alles über die Finanzierung einer Hypothek:

Ergebnisse der Bewertung:
24 Bewertungen ergeben 4 StadtBranche.at Punkte