optional Stadt:
Ratgeber Österreich

Aufstieg und Weiterbildung im Beruf › Ratgeber

Aufstieg und Weiterbildung im Beruf

Aufstieg und Weiterbildung im Beruf Bild oben Pixabay.com © geralt (CC0 1.0)
Sicherlich gibt es einige Personen, die in ihrem aktuellen Beruf voll und ganz zufrieden sind. Die Arbeit bringt Spaß, die Kollegen sind sympathisch, das Gehalt stimmt und genügend Freizeit ist auch vorhanden. Doch nicht jeder kann da s von sich behaupten. Viele fühlen sich in ihrem Beruf festgefahren, fangen an sich zu langweilen und würden sich gerne weiterentwickeln und weiterbilden. Allerdings ist das gar nicht so einfach, wenn der normale Beruf weitergeführt wird.

Aber dennoch ist es nicht unmöglich, seiner eigenen Karriere einen Schub zu geben und sich auch als Berufstätiger weiterzubilden. Natürlich muss dabei mit einigem Zeitaufwand gerechnet werden und es sollten im Vorfeld Informationen eingeholt werden, welche Art von Weiterbildung am besten zu einem selbst passt. Es gibt nämlich nicht nur verschiedene Bereiche, sondern auch verschiedene Arten, wie diese Weiterbildung vonstattengehen kann.

Kurse an der Abendschule
In vielen größeren Städten bieten Abendschulen Kurse für Berufstätige an, die nach der Arbeit besucht werden können. Ein Vorteil daran ist sicherlich, dass Fragen direkt gestellt und neue Kontakte geknüpft werden können. Doch Kurse an Abendschulen haben auch Nachteile. Zum einen ist da natürlich der Zeitaufwand, der mit dem Besuch einhergeht. Die Kurse sind in der Regel an bestimmten Tagen zu bestimmten Uhrzeiten festgelegt, so dass eine freie Gestaltung nicht möglich ist. Hinzu kommt die An- und Abfahrt, die ebenfalls
Google Anzeige:

Kostenlos: Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:

Erhalten Sie unser EBook "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:



je nach Wohnort einiges an Zeit in Anspruch nehmen kann. Ist der eigene Wohnsitz etwas weiter entfernt von einer größeren Stadt, dann kann die Fahrt schon mal länger dauern, als der Unterricht selbst – der Aufwand lohnt sich in diesem Fall für viele nicht, da fast die gesamte Freizeit für die Weiterbildung genutzt werden muss.

Weiterbildung von zu Hause
Viel einfacher und bequemer ist da die Weiterbildung in den eigenen vier Wänden. Zeit spielt dabei selbstverständlich auch eine Rolle, diese kann allerdings frei eingeteilt werden. Es sollte lediglich eine ordentliche Portion Selbstbeherrschung und Motivation dabei sein, damit sich tatsächlich nach der Arbeit noch an den Schreibtisch oder an den Computer gesetzt wird, um etwas für den eigenen beruflichen Aufstieg zu tun. Hier kann der Berufstätige nun zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen:

  • Fernstudium
    Viele bereuen es später, dass sie nach der Matura doch gleich ins Berufsleben eingestiegen sind und kein Studium begonnen haben. Denn mit Selbigem ist es nun einmal in vielen Berufen einfacher, weiter aufzusteigen. Also heißt es: Studium nachholen. Doch muss deswegen nicht gleich der aktuelle Job gekündigt werden, um eine Universität zu besuchen. Für viele wäre dies dann sogar mit einem Umzug verbunden und das ist doch ein recht großer Einschnitt in das alltägliche Leben. Eine praktische Alternative zum normalen Universitätsbesuch ist da ein Fernstudium. Verschiedenste Einrichtungen wie die KMU Akademie (www.kmuakademie.ac.at) bieten solche Fernstudien an. Bachelor, MBA oder gar ein Doktoratsstudium sind hier bequem von Zuhause aus möglich, zudem ist der erlangte akademische Grad international anerkannt und ein Einstieg kann jeder Zeit ganz komfortabel online stattfinden. Selbst ohne Matura oder Abitur kann hier übrigens eine Vielzahl an Kursen in Anspruch genommen werden.


  • Fernkurse
    Es muss nicht unbedingt ein Studium sein, um im Beruf weiter voranzukommen. Oft reichen auch spezielle Kurse, die gar nicht so zeitaufwändig sind und sich auf einen Bereich fokussieren – seien es dabei spezielle Buchhaltungskurse oder auch Sprachkurse, die den beruflichen Werdegang um einiges vorantreiben können. Aber auch Ausbildungen können als Fernkurse in Frage kommen.


  • Online-Workshops
    Online-Workshops sind in der Regel kurze Seminare mit einer Dauer von etwa vier Wochen (natürlich gibt es auch Workshops, die über ein Jahr dauern können), bei denen dem Teilnehmer Unterlagen per Post oder E-Mail zugesandt werden, die entsprechendes Wissen vermitteln. Zu diesen Unterlagen gibt es Wochenaufgaben zu erledigen, die dann an den Workshop zurückgesendet werden. Dies hat den Vorteil, dass sich der Teilnehmer tatsächlich in der vorgegebenen Zeit intensiv mit dem Thema beschäftigt und dies dem Kursleiter durch das Abschließen von Aufgaben beweisen muss.


Wer es hingegen kurz und knackig mag, der kann aber auch Workshops in Anspruch nehmen, die weitaus kürzer sind und beispielsweise per Web-Chat in nur
Google Anzeige:

Kostenlos: Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:

Erhalten Sie unser EBook "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:



wenigen Stunden durchgeführt werden – diese eignen sich insbesondere dann, wenn aktuelle Neuheiten in einem speziellen, schnelllebigen Bereich (beispielsweise im Online Marketing) nähergebracht werden sollen und von Experten der Branche fachlich erläutert werden.

Vorsicht vor schwarzen Schafen!
Gerade bei der Weiterbildung durch das Internet gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Denn leider haben viele Lernwillige bei ihrer Suche im Netz bereits erleben müssen, dass einige schwarze Schafe im Internet existieren und es lediglich auf das Geld der Nutzer abgesehen haben, ohne ihnen dabei tatsächlich etwas zu bieten. So kann es durchaus sein, dass der Lernwillige bei einer Agentur landet, die viel zu hohe Preise verlangt, dafür aber keinen anerkannten Lehrgang bietet. Hier sollte sich daher unbedingt umfassend informiert und das Kleingedruckte gelesen werden.

Wie wird die Weiterbildung finanziert?
Geld spielt bei der Weiterbildung natürlich eine große Rolle. Einerseits soll sie nach dem erfolgreichen Abschluss selbstverständlich für mehr Einkommen in der Haushaltskasse sorgen, andererseits muss im Vorfeld dafür investiert werden. Hier lohnt es sich aber, dies bei dem eigenen Arbeitgeber anzusprechen, denn manche Unternehmen sind durchaus gewillt, ihre Arbeitnehmer bei der Weiterbildung zu unterstützen, so dass sie für den Berufstätigen vollkommen kostenlos oder zumindest vom Betrieb teilfinanziert wird. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Weiterbildungskosten steuerlich geltend zu machen. Auch Zuschüsse können möglich sein, hier sollte sich unbedingt im Einzelfall informiert werden.

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Ratgeber Buch:
Tipps für Arbeit & Leben:

Sie haben ein interessantes Artikelthema für uns?
Kontaktieren Sie uns gerne unter

Neueste Ratgeber Artikel:

 Ratgeber 
Tipps rund ums Auge
Da das Auge eines unserer wichtigsten Sinnesorgane ist, ist es wichtig zu wissen, wie das Sehen funktioniert, so dass man Veränderungen der...
 Ratgeber 
Tipps für das Begleitete Fahren mit 17
Im Jahre 2004 wurde durch das Land Niedersachsen ein Modellversuch unternommen, um die überproportional anmutende Zahl von mehr als 22.000 jungen Autofahrern...
 Ratgeber 
Der perfekte Kindergeburtstag
So bereiten Sie Ihren Kleinen einen unvergesslichen Tag Für Kinder ist der Kindergeburtstag oft ein ganz besonderes Ereignis, den sie mit ihren Freunden...
 Ratgeber 
Methoden, um mehr Selbstdisziplin zu erlangen
Es gibt sicherlich viele Eigenschaften, die zu Erfolgen und dem Glück einer Person beitragen können, aber es gibt nur eine Eigenschaft, die...
 Ratgeber 
Autoverkauf: Gebrauchtwagenwert schätzen und erhöhen
Wer seinen Privatwagen verkaufen möchte, hat neben der Inzahlungnahme und des Händlerankaufs auch die Möglichkeit, sein Fahrzeug selbst über eine Zeitungsanzeige oder...
 Ratgeber 
Haarpflege zum Selbermachen
Unsere Haare müssen viel aushalten: Waschen, Föhnen, Kämmen, Styling-Produkte, Frisieren – und das täglich. Da ist es kein Wunder, dass sie mit...
 Ratgeber 
Ein Überblick über die beliebtesten Spielautomaten
Wer den Begriff „Spielautomat“ hört, denkt sicherlich an knallbunte Automaten, die damals wie heute in Kneipen, Restaurants, Spielhallen und Casinos stehen und...
 Ratgeber 
Die Kunst der richtigen Entscheidungsfindung
„Ja, äh Nein, ich meine Jein!“ - Über die Kunst, die richtigen Entscheidungen zu treffen Jeder Mensch muss im Laufe seines Lebens hunderte...
 Ratgeber 
Altersvorsorge
Altersvorsorge: Der richtige Mix in unsicheren Zeiten Noch ist die Eurokrise nicht abgewendet, noch sind die Zinsen auf Rekord-Tiefstand – doch viele...
 Ratgeber 
Dinge, die man vor seinem 25. Lebensjahr über Geld wissen sollte
Als 25-Jährige(r) weiß man vielleicht vieles, jedoch noch lange nicht alles. Viele haben sicher noch einiges zu lernen, was das Thema Geld...
 Ratgeber 
Richtig reagieren bei Wasserschäden
Wasserschäden im Gebäude sind nicht nur ärgerlich und zeitaufwändig, sie können auch eine Menge Geld kosten. Wasser dringt in kürzester Zeit in...
 Ratgeber 
Das eigene Haus mieten
Ein eigenes Haus zu bauen, ist für viele Personen eine teure Angelegenheit. Oft ist dieses Unterfangen auch viel zu teuer, weswegen gerade...
 Ratgeber 
Wohlfühlatmosphäre mit dem rechten Licht
Sein Zuhause ins rechte Licht zu rücken ist nicht nur eine Frage des Stils, sondern auch des Wohlbefindens. Dass Raumlicht und Psyche...
 Ratgeber 
Sommermode für Ladys
Sommermode für Ladys – die Trends 2014 Wer noch Sommerkleidung braucht, muss sich sputen. Denn wir sind bereits mitten drin in den warmen...
 Ratgeber 
Sportbootvermietung
Sportbootvermietung Flotte Boote aus der Sportbootvermietung Leistungsstarke Motoren und viele PS finden sich in der Sportbootvermietung. Hier gibt es Modelle für erfahrene Fahrer mit...
 Ratgeber 
Motorbootvermietung
Motorbootvermietung - Modelle aus der Motorbootvermietung Eine Motorbootvermietung verspricht eine moderne und umfangreiche Auswahl für Wünsche aller Art. Motorboote für gemütliche Fahrten oder...
 Ratgeber 
Bootscharter
Bootscharter - Ein geeignetes Boot in dem Bootscharter auswählen In einem Bootscharter stehen viele Boote fertig zum Ablegen zur Verfügung. Vor Ort und...
 Ratgeber 
Bootsvermietung
Bootsvermietung - Attraktive Boote in der Bootsvermietung finden In einer Bootsvermietung werden Kunden hinsichtlich der Angebote umfassend beraten. Denn es gibt hier zahlreiche...
 Ratgeber 
Bootsverleih
Bootsverleih - Ein Boot im Bootsverleih aussuchen Der moderne Bootsverleih verfügt über eine ansprechende Auswahl schneller und attraktiver Bootsmodelle. Diese eignen sich teils...
 Ratgeber 
Sportbootverleih
Sportbootverleih - Sportliche Boote im exklusiven Sportbootverleih Auch in diesem Bereich gilt, dass es kleine und große Ausführungen gibt, die über besonders leistungsstarke...
 Ratgeber 
Motorbootverleih
Motorbootverleih - Moderne Boote im Motorbootverleih Große Seen und die Küste locken mit leichtem Wellengang und schönem Wetter. Angeltouren, entspannte Fahrten am Wochenende...
 Ratgeber 
Urlaub am Meer
Urlaub am Meer Die meisten Menschen freuen sich Jahr für Jahr, wenn sie ihren Sommerurlaub antreten und ihren Alltag somit eine Weile hinter...
 Ratgeber 
Aufstieg und Weiterbildung im Beruf
Sicherlich gibt es einige Personen, die in ihrem aktuellen Beruf voll und ganz zufrieden sind. Die Arbeit bringt Spaß, die Kollegen sind...
 Ratgeber 
Schön und gesund in den Frühling
Dem Körper und dem Geist etwas Gutes tun Der Frühling ist da und alles erwacht zu neuem Leben. Es grünt und blüht auf...
 Ratgeber 
Essentielle Nährstoffe
Essentielle Nährstoffe: Lebensnotwendig für den Organismus Grundsätzlich ist der menschliche Organismus ein bewundernswertes Kraftwerk. Von den Organen über das Nervensystem bis hin zum...
 Ratgeber 
Als Student die richtige Wohnung finden
Die Schule erfolgreich abgeschlossen und die Zusage der Wunsch-Uni ist bereits in der Tasche. Nun ergibt sich das nächste Problem auf dem...
 Ratgeber 
Brieffreundschaft im digitalen Zeitalter
In Zeiten ohne Internet und Telefon gab es keine andere Möglichkeit, als mit Briefen den Kontakt über weite Entfernungen zu halten. Schon...



Bildnachweise:
Bild oben: Pixabay.com © geralt (CC0 1.0)

Ratgeber Österreich Statistiken für Themenseite "Aufstieg und Weiterbildung im Beruf": 4.9 Punkte für den Artikel "Aufstieg und Weiterbildung im Beruf" - Bewertet wird die Anzahl der Besucher dieser Themenseite. Stand: + StadtBranche.at